✓ Kein Mindestbestellwert
✓ Portofrei ab CHF 50.-
✓ Schneller Versand 1-2 Tage
✓ Ökologisch und nachhaltig
Die Story FOTOEIGENART

Die Story FOTOEIGENART

Unsere Geschichte zeigt auf, was alles möglich ist, wenn man zu träumen wagt und sich mit Leidenschaft seinem Tun verschreibt.

Vom Hobby zum erfolgreichen Schweizer KMU

Seit 2006 machen wir mit ganz viel Herzblut liebevolle Post- und Grusskarten mit einmaligen Sujets und Motiven. Die ganze Zeit über waren wir uns unserer Linie bewusst: Zart, elegant, und doch ausdrucksstark sind wir.

Was zeichnet FOTOEIGENART aus?

Stilvolle Emotionen. Durch unsere einzigartigen Karten wecken wir Gefühle.

Die Mischung aus Kreativität, nachhaltigem Arbeiten und Swissness machen den kleinen, aber feinen Unterschied zu anderen Kartenherstellern. Ausserdem nehmen wir unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung wahr und setzen uns für eine innovative, vielfältige und ökologische Schweiz ein. Regionalität und ein bewusster Umgang mit Ressourcen ist für uns selbstverständlich.

Unsere Mission

Mit unseren Postkarten und Postern wollen wir die Welt noch schöner und damit glücklicher machen. Menschen dabei zu helfen, ihre Herzensbotschaft nachhaltig und mit Stil zu übermitteln, treibt uns an.

Die Geschichte von uns im Schnelldurchlauf

Wir, Angelika Dietschi und Philipp Boos, haben 2020 das Unternehmen übernommen und verfolgten von Anfang an das Ziel FOTOEIGENART weiterzuentwickeln. Was davor geschah liest du hier:

2005

  • Annemarie Oerer gründet als gelernte Bauzeichnerin und Hobby-Fotografin die Creative4u GmbH.
  • Ihre Fotos präsentiert sie erst in Ausstellungen und druckt dann ihre Fotos als Karten und verkauft diese auf Messen an Fachhändler.

2006

  • Es folgt die Umbenennung des Unternehmens in den Namen FOTOEIGENART GmbH. Der ganze Geschäftsaufbau gelingt durch Annemarie’s Kreativität, Hingabe und der Unterstützung durch ihre Familie.
  • Sie entwickelt und lanciert das einzigartige Faltkarten Panorama Format (DIN lang), das FOTOEIGENART bis heute auszeichnet und von anderen Verlagen abhebt.

2008

  • Die erste Mitarbeiterin Regula Bamert wird eingestellt.
  • Das einzigartige Panorama Format wird auch für Postkarten eingesetzt.
  • Das Sortiment entwickelt sich weiter: Neue Produkte wie Notizbücher, Notizblöcke, Leinwandbilder, Poster, Geschenkpapier sowie Geschenkanhänger werden lanciert.

2012

  • Die Zusammenarbeit mit dem Taurus Kunstkartenverlag, FOTOEIGENART’s Vertriebspartner für Deutschland beginnt.

2014

  • Es kommt eine Zusammenarbeit mit Karto Oy, dem Vertriebspartner für Finnland, zustande.

2015

  • Angelika Dietschi steigt ins Designteam mit ein und kreiert die Hälfte der Kollektionen. 

2017

  • Eine neue Dialektkarten-Serie wird von Angelika Dietschi entworfen und erfreut sich grosser Beliebtheit.

2020

  • Annemarie Oerer zieht sich aus der operativen Tätigkeit als Geschäftsführerin und Eigentümerin zurück. Sie verkauft die Firma an die langjährige Mitarbeiterin Angelika Dietschi und Philipp Boos.
  • Im Zeichen der Nachhaltigkeit lanciert FOTOEIGENART eine neue nachhaltige Postkarten-Serie aus Graspapier.

2021

  • FOTOEIGENART stellt sich digital neu auf. Ein neues Logo, eine neue Webseite, ein aktualisierter Onlineshop sowie ein umfassender Social Media Auftritt wird gestaltet.

Was verbindet dich mit FOTOEIGENART? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Message